Zubehör

   

Weitwinkelaufstecksucher

 von "Krasnogorski Mechanitscheski Sawod" (KMS)

Zorki (russisch: Зоркий) war der Markenname von Kleinbildkameras und Fotoartikeln aus der Produktion der russischen Firma "Krasnogorski Mechanitscheski Sawod", kurz KMS (heute: S.A.-Swerew-Werk Krasnogorsk, ОАО "Красногорский завод им. С.А. Зверева" ). Bekannt geworden ist die Marke Zorki vor allem durch ihre frühen Modelle, die durchweg Nachbauten der Leica II darstellten. Diese Kameras werden von Sammlern oft als "Russen-Leicas" bezeichnet. Eigentlich war der aus Bakelite gefertigte KMS Aufstecksucher für eine ZORKI FED gedacht. Doch in Verbindung mit einem Schneider-Kreuznach Curtar-Xenon 35mm - f/4 geht er auch auf einer Retina. Oder halt irgendeiner anderen Kamera mit 35mm Optik ...

   
Zurück Abbildung groß

 

Copyright © Reinhard Krahé