Zubehör

Kodak Optisches Naheinstellgerät mit Nahlinsen NI/32 und NII/32

Das Naheinstellgerät von Kodak ist kompatibel Zur Retina Ib, IIc und IIIc, sowie für die Retinette. Allerdings funktioniert es auch bei weiteren Kameras mit ähnlich positioniertem Zubehörschuh. Zum Gebrauch wird es auf den Zubehörschuh der Kamera geschoben. Nun blickt man durch sein Okular (Schnittbildindikator) und dreht die Einstellscheibe so lange, bis das Objekt scharf abgebildet ist. Auf der Skala  der Einstellscheibe lässt sich ablesen, welche Nahlinse (I, II, oder beide) verwendet werden muss. Gleichfalls ist auf der Einstellscheibe ist ersichtlich, auf welche Entfernung das Kameraobjektiv fokussiert werden muß. Zum Ausgleich der Paralaxe neigt sich der Sucher automatisch beim Drehen der Einstellscheibe. Durch Kombination der Nahlinsen NI/32 und NII/32 werden Nahaufnahmen mit einem Abstand von ca. 27 cm möglich.

"Das o p t i s c h e   N a h e i n s t e l l u n g s g e r ä t  ist ein Messsucher für Retina Ib, IIc und IIIc, der mit den V o r s a t z l i n s e n N I und N II zusammen im Aufnahmebereich 97 cm — 30 cm arbeitet. Nach Einstellung des Messsuchers auf das Objekt kann auf der Einstellscheibe des Geräts abgelesen werden, welche V o r s a t z l i n s e benutzt werden muss und auf welchen Wert der Entfernungsskala das Standardobjektiv einzustellen ist. Dann geht man so weit an das Objekt heran, bis sich seine Konturen im N a h e i n s t e l l g e r ä t decken und macht die Aufnahme. Das Gerät eignet sich besonders für Freihandaufnahmen."

Zurück Abbildung groß

 

Copyright © Reinhard Krahé