Zurück Technische Daten Abbildung groß

  

Kodak Retina II C (Typ 029)

Schwestermodell der Kodak Retina III C (Typ 028 siehe oben) - nur ohne Belichtungsmesser

Im Vergleich zu der überaus erfolgreichen Retina III c (Typ 020), der ersten mit auswechselbaren Objektivvorsätzen, brechen die Verkaufszahlen hier drastisch ein, nur 18.700 konnten verkauft werden, zuletzt sogar unter Preis. Die Ära der Klappkameras ist halt - zumindest vorerst - zu Ende. Erst mit dem Boom der Kompaktkameras der 80iger Jahre darf wieder gefaltet werden. Näheres ist bei der großen Schwester nachzulesen >>>>>>>

Von einer Westentaschenkamera kann man bei diesen Ausmaßen und über 600 Gramm Lebendgewicht nun wahrhaftig nicht mehr sprechen. Und da die Kameras meist in Taschen getragen wurden, ist der bessere Objektivschutz auch kein Argument mehr.

Nagel Vallenda von 1934

Retina II C von 1957

Bei dieser Retina konnten auch unterschiedliche Objektivvorsätze verwendet werden. So z.B. der Televorsatz Kodak Xenon Longar 1:4.0/80mm oder das Kodak Xenon Curtar 1:5.6/35mm in Verbindung mit dem Kodak Mehrfachsucher  

>>>> Alle deutsche Kodak Retina Faltkameras >>>>

Zurück Technische Daten Abbildung groß

 

Copyright © Reinhard Krahé