Zurück Technische Daten Abbildung groß

Balda Baldalette

Neuauflage einer Dresdener Vorkriegskamera nunmehr aus dem Westfälischen

Während in Dresden 1949 die Baldina von 1939 wiedererweckt wurde, baute man 1950 in der Zigarrenstadt Bünde diesen Nachbau. Die kleine handliche Kamera kommt recht schlicht daher. So hat man auf eine Doppelbelichtungssperre verzichtet, bestückte sie mit einem dreilinsigen Radionar und baute einen einfachen Prontor II Verschluss ein. Jedoch besitzt das gute Stück einen Sucher, der zum Parallaxenausgleich verstellt werden kann. Etwaige Ähnlichkeiten mit Vorgänger- und Ostmodellen sind absolut nicht zufällig.

Baldilette von 1950 Baldina von 1949 Baldina von 1939

 

 

 Die Firmengeschichte und eine Liste von Baldas Kameratypen findet sich hier >>>>>>>>>>>>

 

Zurück Technische Daten Abbildung groß

 

 

 

 

 

Copyright © Reinhard Krahé