Zurück Technische Daten Abbildung groß

 

Arco 35 Junior

Die kleine Schwester der Arco 35

Die beiden Schwestermodelle: links die Arco 35 Junior von 1956, rechts die Arco 35 aus dem Jahr 1955.Die Unterschiede zwischen den beiden fallen erst auf den zweiten Blick ins Auge. Zunächst fehlen die metallisch glänzenden Zierkanten um das Balgengehäuse. Der Verschluss ist ebenfalls ein Seikosha Rapid, bei einem späterem Modell wurde er aber durch einen Seikosha-MX ersetzt. Insgesamt dürften bis Ende 1956 nur knapp 5.000 Exemplare hergestellt worden sein bevor man sich bei  der Firma Arco der Produktion lukrativer erscheinenden Schmalfilmkameras zu wandte..
Auf der Oberseite wird die Sache schon deutlicher: Bedienknöpfe mit schwarzen metrischen Skalen statt in Feed und in reiner Chromausführung. Auf der Gehäuseunterseite sieht man schnöde Schrauben- und Nietköpfe wo bei der Arco 35 alles dezent verkleidet ist.
Das wesentliche ist natürlich das preiswertere 3,5er Colinar, während die Arco 35 ein lichtstärkeres 2,8er Objektiv besitzt.

>>>> ARCO Firmengeschichte >>>>

Zurück Technische Daten Abbildung groß

 

Copyright © Reinhard Krahé