Zurück Technische Daten Abbildung groß

   

Kodak Retina I (Typ 013)

Die erste nach dem II. Weltkrieg wirklich neu überarbeitete Retina aus der erfolgreichen über 40 Jahre währenden Modellserie

Als erste neu konstruierte Nachkriegsversion 1949 bekam dieser Typ einen ungestuften geraden Schaltwerksdeckel, wodurch sie gefälliger aussah. Die Tiefenschärfenskala findet sich nun nicht mehr auf der Unterseite des Gehäuses, sondern auf den Blendenverschlusskörper verlegt, was entschieden praxisgerechter war. Außerdem war der Verschluss nun blitzsynchronisiert und die Objektive erhielten eine bessere Antireflexbeschichtung. Eine Modellvariante der Retina I war mit dem lichtstärkeren Objektiv Xenar f:2,8/50mm versehen. Der Verkaufspreis 1951 betrugu 149.- DM - Von der Retina Typ 013 sind über eine Viertelmillion Kameras verkauft worden. Tja, die Währungsreform und das Wirtschaftswunder: im Jahr 1937 waren die Kamerapreise noch deutlich geringer:

Retina I mit Xenar f=3,5 und Compur Verschluss          75.- RM

Retina I mit Ektar f=3,5 und Compur Verschluss           88.- RM

Retina I mit Ektar f=3,5 und Compur Rapid Verschluss    98.- RM

 

Hier die Retina I Typ 013 Exportversion mit Ektar f=3,5 und Compur Rapid  Verschluss

Eine (englische) Gebrauchsanleitung findet

sich nach einem Klick auf obiges Bild

 

Die KODAK 35 war der einzig ernstzunehmende Versuch aus Rochester in die Welt der 35mm Fotografie einzudringen. Sie besaß ein fest angeflanschtes 50mm/f:4,5 Kodak Anastigmat Objektiv und eine Verschlusszeit bis 1/200 sek. Sie  wurde ab 1938 auch während der Kriegszeiten bis 1948 hergestellt und erst 1951 durch ein modifiziertes Modell mit Mischbildentfernungsmesser ersetzt. Der größte Abnehmer dieser Apparate war das Militär, denn es ging ja wohl nicht an, dass man sich dort der Gerätschaften des Feindes bediente. So gab es die KODAK 35 in Olivgrün fürs Heer und in schwarz für die Air Force. Auf dem Amateurmarkt waren die Verkaufszahlen eher übersichtlich. Wer konnte, besorgte sich - wie auch immer - lieber eine Kamera aus dem besetzten Deutschland.

>>>> Alle deutsche Kodak Retina Kameras >>>>

Zurück Technische Daten Abbildung groß

 

Copyright © Reinhard Krahé