Beier Beirette I

Modell 1

Datenblatt

Kameratyp: Balgenklappkamera Kleinbild 24 x 36 mm Filmtransport: Rändelrad - Bildzählwerk - Doppelbelichtungssperre
Hersteller: Beier Kamera Werke,Freital Sucher: Fernrohrsucher mittig
Baujahr: 1938 Belichtungsmessung: - / -
Objektiv: Schneider, Kreuznach Radionar 2,9/5cm Blitzanschluss: - / -
Fokussierung: am Frontring - 1m bis unendlich Gewicht:  442 g
Verschluss: Deckel, München - Compur 1 - 1/300, B und T Abmessung: 135 x 75(85)  x 47(83) mm
Sonstiges:
Das Kameragehäuse wirkt durch die breit gezogene Front sehr elegant Das Schneider, Kreuznach Radionar ist kein besonders aufwendiges Objektiv, es gab jedoch auch andere Bestückungen
Die Beirette ist eine von ihrer Form her auffällige, doch von ihrer Technik eher durchschnittliche Kamera
Der Verschluss kommt von der Fa. Deckel und ist unverändert eingebaut. Es gibt einen Drahtauslösegewinde, gespannt wird mit dem kleinen Hebel oben. Die seitlichen bleche müssen zum Schließen der Objektivklappe gleichzeitig zusammengedrückt werden.
Hier noch einmal der Innenauslöser: der Auslöseknopf drückt auf einen Hebel (grün eingefärbt) und schiebt ein Blechgestänge (rot eingefärbt) nach unten. An dessen unterem Ende sitzt eine Kralle, die den eigentlichen Auslöser umfasst.

Die Taste seitlich des Suchergehäuses dient zum Öffnen der Objektivklappe - das Objektiv fährt selbständig heraus und rastet ein

Unter dem Kameraboden ist ein Aufsteller federnd angebracht, die klappe dient als vordere Stütze - wenn man nicht gerade von hinten schaut, scheint die Kamera alleine darauf zu stehen
Das Filmzählwerk ist recht unaufdringlich auf der Oberseite abzulesen - der Knopf in der halbmondförmigen Aussparung ist der Auslöser
Das Filmeinlegen wird durch die großzügige Breite der Kamera erleichtert
Die Transportachse mit ihren Zähnen ist besonders kräftig dimensioniert, da reißt so leicht kein Film. Zum Einlegen muss der Filmanfang unter ein dünnes Stück Federblech geklemmt werden
Zum Rückspulen dient der klappbare Knebel auf der linken Unterseite - zum besseren Handling lässt er sich einen guten Zentimeter herausziehen
Beier Aufdruck auf der Kamerarückseite und Beirette auf der Frontseite

   

 

 

 

Copyright © Reinhard Krahé