Agfa Solinette II

Datenblatt

Kameratyp: Balgenklappkamera Kleinbild 24x36mm (No. ZF 3510) Filmtransport: Rändelrad - Doppelbelichtungssperre - Selbstauslöser - Filmzählwerk muss von Hand auf Null gesetzt werden
Hersteller: Agfa Kamerawerk AG, München, Germany Sucher: Fernrohrsucher mittig
Baujahr: 1954 - 1959 Belichtungsmessung: - / -
Objektiv: Agfa Apotar 1:3,5/50mm (No. G28599) Blitzanschluss: Steckkontakt am  Objektiv, Umschaltung zwischen X und M Kontakt manuell
Fokussierung: Ring am Objektiv 1 m bis Unendlich Gewicht: 546 g
Verschluss: Synchro-Compur 1/1 - 1/500 und B - muss von Hand gespannt werden Abmessung: 128 x 86 x 44 (92) mm
Sonstiges:
Schlicht, aber nicht schlecht konstruiert. Allerdings hält diese Kamera nicht den Vergleich zu einer Retina in Punkto Qualität und Features stand. Dafür war sie aber sehr viel preiswerter. Die Solinette gab es in einigen Ausführungen: mit dem Dreilinser Apotar 1:3,5/50mm und dem Vierliser Solinar 1:3,5/50mm. im Laufe der Zeit wurden nach Prontor auch Prontor SV und SVS Verschlüsse verbaut. Zum Solinar kam noch Compur als Wahlmöglichkeit hinzu.
Bedienelemente von vorn nach hinten: Zeitverstellung - Verschluss Spannung - Blitzkontakt - Blendenverstellung - Zeitverstellring - Tiefenschärfenskala Bedienelemente von oben nach unten: Zeitverstellung - Verschluss Spannung - Blitzkontakt - Blendenverstellung - Zeitverstellring - Tiefenschärfenskala
Die beiden Schiebe- bzw. Druckschalter rechts und links vom Sucherokular auf der Gehäuserückseite dienen zur Freigabe der Transportwalze für das Rückspulen und zum Setzen des Zählwerks auf Null. Der Knopf zum Öffnen der Objektivklappe sitzt spiegelbildlich zum Auslöser auf der linken Kameraseite und ist etwas tiefer als dieser. Im Innern der Objektivklappe dieser Solinette findet sich ein Firmenaufkleber von Foto Handel, eine Firma, die noch heute existiert.
 Die Gehäusenummer ist oberhalb der Spulenaufnahme eingestanzt  In die Belederung der Kameraklappe ist noch einmal die Modellbezeichnung geprägt

 

    

 

Copyright © Reinhard Krahé