Balda Baldinette

Datenblatt

Kameratyp: Kleinbild Klappkamera 24x36mm Filmtransport: Rändelrad an der Unterseite der Kamera, Doppelbelichtungssperre muss von Hand für Weitertransport an einem Knopf daneben entsperrt werden - Bildzählwerk muss von Hand auf Null gestellt werden
Hersteller: Balda-Werk, Bünde, Westfahlen Sucher: Fernrohrsucher
Baujahr: 1951 Belichtungsmessung: - / -
Objektiv: Schneider Kreuznach Radionar 1:3,5/50mm vergütet - f/3,5 - f/16 Blitzanschluss: am Verschluss - Zubehörschuh
Fokussierung: Frontring am Objektiv - 1 m bis Unendlich Gewicht: 459 g
Verschluss: Prontor-S -  1/1 - 1/300; B - muss vorgespannt werden Abmessung: 122 x 86 x 38 (90)
Sonstiges:

Drahtauslöseranschluss - Filmzählwerk - Stativgewinde - Aufstellbein -  Bereitschaftsanzeige - Kaufpreis 1951: ca. 110.- DM

Die Kamera ist hervorragend für Hochkantaufnahmen geeignet. nicht nur, dass sie ein Aufstellbein besitzt, was in dieser Stellung funktioniert, auch sind alle Skalen für diese Blickrichtung placiert

Eine Schärfentiefentabelle befindet sich auf der  Rückseite der Kamera. Steckt die Kamera in ihrer Bereitschaftstasche, lässt sich an dieser ein Kläppchen öffnen, damit die Tabelle lesbar wird.

 

Keine schlechten Zutaten für eine solche, eigentlich eher preiswerte Kamera

Blitzkontakt und Umschaltung zwischen M und F Kontakt

 

    

 

Copyright © Reinhard Krahé